Map My Nachbarschaft

Ein junger Mann sitzt auf einer Parkbank und schaut auf sein Handy. Sein Rollstuhl steht neben der Bank

Wir rufen den ganzen Mai zum Mapping-Monat aus! Zusammen mit der nebenan.de Stiftung feiern wir am 28. Mai außerdem den Tag der Nachbarn

Einfach nur spazieren gehen wird langsam langweilig? Kennst du jede Ecke deiner Nachbarschaft mittlerweile auswendig? Nimm Orte in deiner Umgebung mithilfe der Wheelmap unter die Lupe! 

So funktioniert’s 

  1. Unten auf den Button klicken. Du wirst zu unserem Mapping Event weitergeleitet. 
  2. Dort auf ‚Teilnehmen‘ klicken. Du bist dann Teil des Events. 
  3.  Orte in der Nähe finden, die noch grau sind oder noch keine WC-Bewertung haben.
  4. Ort oder WC überprüfen und die Rollstuhlgerechtigkeit eintragen. 
  5. Am besten auch ein Foto hochladen. 
  6. Deine Informationen zu dem Ort sind direkt für alle Nutzer*innen in der Gegend sichtbar. 

Einfache Sprache

Wir starten eine Aktion. 

Es geht um Nachbarn und Orte in deiner Nähe. 

Wir wollen gemeinsam etwas bewirken. Du kannst mitmachen. 

Bitte bewerte im Mai viele Orte auf der Wheelmap. 

Klicke dafür auf ‚Jetzt mitmachen‘. 

Du kannst uns auch anders helfen. 

Auf dieser Seite findest du alles, was du wissen musst. 

Du hast Fragen? Schreibe ein E-Mail an: [email protected]

Diese vier Dinge kannst du außerdem tun: 

1. Eine Mapping-Brille basteln 

Wir haben ein Bastelset entworfen. Ladet euch hier das Material herunter. So wird der Mapping-Spaziergang zum Spaß für die ganze Familie!

2. Ein Ausmalbild verzieren    

Zur Einstimmung könnt ihr dieses Bild ausmalen (lassen). Eure Nachbar*innen freuen sich bestimmt, wenn ihr damit das Treppenhaus verschönert.  

3. Plakate ausdrucken und aufhängen   

Lade dir hier unser Plakat herunter. Du kannst es z.B. in einem Treppenhaus aufhängen, um deine Nachbar*innen auf die Aktion aufmerksam zu machen.  Hänge die Plakate bitte nur dort auf, wo es erlaubt ist. 

4. Mapping Spaziergang organisieren 

Du kannst auch einen Spaziergang für dich und andere organisieren: 
  1. Finde einen Termin und lade Nachbar*innen, Freund*innen oder Kolleg*innen ein.
  2. Trefft euch in einem Video-Anruf und stimmt euch gemeinsam auf die Aktion ein. Hier könnt ihr auch besprechen, wer welche Gebiete mappt.  
  3. Klickt in dem Event auf Teilnehmen
  4. Bewertet einzeln oder pro Haushalt die Orte in der Gegend auf Wheelmap.org. Dabei könnt ihr z.B. über einen Chat verbunden bleiben. 
  5. Im Anschluss bei einem gemeinsamen virtuellen Ausklang die Erfolge feiern.

Es wird auch einige Video-Anrufe geben, die vom Wheelmap-Team organisiert werden. Hier erklären wir, wie das Ganze funktioniert, und erläutern das Vorgehen. Gerne könnt ihr euch auch in diese Anrufe einwählen. Bei Interesse meldet euch in einer kurzen Mail an [email protected] 

Achtung Corona:

Bitte meide Menschenansammlungen. Begib dich nicht in Situationen, in denen du dich nicht wohlfühlst. Beachte bitte unbedingt die AHA-Regeln. Es gibt genug Orte auf der Karte an der frischen Luft.

Eine Person macht mit ihrem Smartphone ein Bild von einer Tür und der Rampe davor

Warum das Ganze?  

Jede Info, ob ein Laden, ein Café, etc. einen stufenlosen Eingang und stufenlose Innenräume hat, hilft den Menschen mit Rollstuhl, Rollator und Kinderwagen in Deiner Gegend, zugängliche Angebote zu finden. Auch Informationen zu Orten an der frischen Luft wie z.B. Spielplätzen, Haltestellen, Denkmälern können beigetragen werden. Mit Wheelmap.org wird diese Form der Nachbarschaftshilfe ganz einfach möglich.

Informationen zur Barrierefreiheit

15 % der Deutschen haben eine Behinderung und mit dem demografischen Wandel ist die Tendenz steigend. Informationen zur Barrierefreiheit sind für diese Menschengruppe sehr wichtig. Unterstütze Nachbar*innen mit Mobilitätseinschränkungen, indem Du auf den Informationsbedarf nach Barrierefreiheit eingehst.

Gleichberechtigte Teilhabe

Die Behindertenrechts-Konvention besagt, dass allen Menschen ein Recht auf gleichberechtigte Teilhabe zusteht. Fördere den Zusammenhalt in Deiner Nachbarschaft und setz ein Zeichen für Inklusion, indem Du Begegnung ermöglichst.

Verantwortung für Vielfalt

Sich für Vielfalt in der Gesellschaft zu positionieren und diese aktiv voranzutreiben ist wichtiger denn je. Übernimm eine Vorbildfunktion und demonstriere, dass Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Fähigkeiten selbstverständlich dazugehören.

Mehr Informationen zum Tag der Nachbarn 

Am Freitag, den 28. Mai, ist wieder Tag der Nachbarn und die nebenan.de Stiftung ruft deutschlandweit zu Aktionen in der Nachbarschaft auf. Das Wheelmap Team ist dabei – ihr auch? Seid dabei, macht euren Nachbar*innen eine Freude und setzt ein Zeichen für mehr Gemeinschaft und ein gutes Miteinander.

Die meisten der Materialien, die wir im Rahmen dieser Kampagne benutzen, entstanden im Rahmen eines Seminars der Freien Schule für Gestaltung Hamburg.  Nochmal danke an die Studierenden für die tolle Arbeit! 

Bilder: Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de, Holger Dieterich (Sozialhelden e.V.)

Grafik: Adina Herrmann (Sozialhelden e.V.), Antonia Grübl,  Katharina Brösing, Timo Lange

Bastelset: Tabea Mertens

Ausmalbild: Constanze Beu

Video: Anna-Marie Hoormann 

Viele weitere Materialien werden wir auf Social-Media raushauen. Seid gespannt! 

Weitere Artikel

Map My Nachbarschaft

Wir rufen den ganzen Mai zum Mapping-Monat aus! Zusammen mit der nebenan.de Stiftung feiern wir am 28. Mai außerdem den Tag der Nachbarn! Bald geht’s los!

Weiterlesen »

Das waren starke Zeilen? Dann gerne teilen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on pocket
Share on email
Share on print