Mit der kostenlosen App oder im Browser kannst Du weltweit rollstuhlgerechte Orte finden. Gleichzeitig ist die Wheelmap eine Kampagne für mehr Barrierefreiheit!

Was ist Wheelmap.org?

Die Wheelmap ist eine Online-Karte für rollstuhlgerechte Orte.

Unter www.wheelmap.org und in den Apps können alle ganz leicht Orte finden, eintragen und über ein einfaches Ampelsystem bewerten – weltweit. Aktuell sind über 2 Millionen Cafés, Bibliotheken, Schwimmbäder und viele weitere öffentlich zugängliche Orte erfasst. Die Wheelmap gibt es in 33 Sprachen.

Wheelmap – so funktioniert's

Die Wheelmap basiert auf der OpenStreetMap. Ein einfaches Ampelsystem kennzeichnet die Rollstuhlgerechtigkeit eines Ortes und mit ein paar Klicks kann die Bewertung von den Nutzer*innen gespeichert werden: Grün steht für einen uneingeschränkten, stufenlosen Zugang. Orange markierte Orte sind teilweise und rot angezeigte Orte nicht zugänglich. Außerdem kann man WCs bewerten und Fotos hochladen.

Wheelmap für unterwegs

Mit der kostenlosen App für Android- und iOS-Smartphones bist Du jederzeit gut ausgestattet, um unterwegs standortgenau rollstuhlgerechte Orte zu finden und zu bewerten.  

Die Ampel Symbole der Wheelmap vertikal aufgereit. Grüner Kreis, Gelbes Sechseck, Rotes Viereck

Nutzer*innen über Wheelmap.org

Im Skatepark können Treppen Spaß machen, im Alltag aber nicht! Dank der Wheelmap wissen wir, wo wir auch ohne Tricks reinkommen.
Denn auch Rollstuhlskater*innen sind auf Barrierefreiheit angewiesen.
Die Rollstuhlskater*innen Lisa Schmidt & David Lebuser lächeln in die Kamera
Lisa Schmidt & David Lebuser
Foto: Anna Spindelndreier
Früher graute es mir oft davor, in unbekannte Bars und Restaurants zu gehen und nicht zu wissen, ob es dort eine rollstuhlgerechte Toilette gibt. Inzwischen gebe ich die Location in der Wheelmap ein und kann mich entspannt auf den Abend freuen.
Eine junge Frau im Rollstuhl lächelt in die Kamera
Fenja Schlegel
Ich finde die Wheelmap gut, weil sie kostenlos verfügbar ist und weltweit funktioniert. Die Wheelmap ist einfach zu bedienen und jeder kann mithelfen Orte zu markieren. Die Wheelmap hilft mir im Alltag.
Ein Mann in Winterkleidung sitzt auf einem Rollstuhl und schaut freundlich in die Kamera. Im Hintergrund ist Gewässer und ein Steg.
Leon Amelung
Als Rollstuhlfahrerin ist es oft eine Herausforderung dorthin zu kommen, wo ich gern hin möchte. Ich brauch oft viel Kreativität und Kompromisse es zu schaffen. Da hilft eure Seite wirklich sehr.
Eine Frau, Anett, auf einer rollstuhlgerechten Schaukel, an einem pflanzenreichen Ort.
Annett

Du willlst uns unterstützen?

Dann hinterlasse hier deine Kontaktmail und wir melden uns!

Aktuelles

Hier veröffentlichen wir aktuelle Entwicklungen zu der App Wheelmap und berichten über unsere Kampagnen und was in der Community noch so alles passiert.

Sieben Menschen mit verschiedenen Behinderungen bewegen sich als Gruppe auf die Kamera zu. Einige sitzen z.B. im Rollstuhl, eine Frau benutzt einen Langstock. Darüber steht: Barriere-Scouts, Zugang schaffen, Teilhabe garantieren.

Werde Barriere-Scout

Unüberwindbare Treppen, zu enge Türen, fehlende Blindenleit-Systeme – mit solchen Situationen kennst du dich aus? Dann haben wir was für dich! Werde Teil einer Gemeinschaft

Weiterlesen »
Ein junger Mann sitzt auf einer Parkbank und schaut auf sein Handy. Sein Rollstuhl steht neben der Bank

Map My Nachbarschaft

Wir rufen den ganzen Mai zum Mapping-Monat aus! Zusammen mit der nebenan.de Stiftung feiern wir am 28. Mai außerdem den Tag der Nachbarn! Bald geht’s los!

Weiterlesen »

Warum Wheelmap?

Infos zur Barrierefreiheit

15 % der Deutschen haben eine Behinderung und mit dem demographischen Wandel ist die Tendenz steigend. Informationen zur Barrierefreiheit sind für diese Menschengruppe sehr wichtig und gleichzeitig schwer auffindbar. Mit Wheelmap.org wollen wir die Informationslücke zur Barrierefreiheit schließen.

Verantwortung für Vielfalt

Sich für Vielfalt in der Gesellschaft zu positionieren und diese aktiv voranzutreiben ist wichtiger denn je. Wheelmap.org möchte ein Zeichen dafür setzen, dass Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Fähigkeiten selbstverständlich dazugehören.

Gleichberechtigte Teilhabe

Die Behindertenrechts-Konvention besagt, dass allen Menschen ein Recht auf gleichberechtigte Teilhabe zusteht. Bei Wheelmap.org können Menschen mit und ohne Mobilitätseinschränkung mitmachen und das Bewusstsein für Barrierefreiheit in der Gesellschaft wird gestärkt.

Kontakt

Bei Fragen kannst du uns hier gerne schreiben.
Wir freuen uns auch, wenn du uns über dein Engagement mit der Wheelmap im Anschluss an deine Aktion berichtest.

Wenn du einen Fehler melden willst, nutze bitte das andere Formular unten auf der Kontakt Seite.

Fill out my online form.