Übersehene Hindernisse – Aufruf zu einem barrierefreien Deutschland

In einer sonnigen Straße überbrückt die Wheelramp eine Stufe.
Foto: Andi Weiland

Stufen sind Barrieren. Mit der Wheelramp können sie problemlos überwunden werden.

In Deutschland sind nur etwa 35 Prozent aller öffentlichen Gebäude barrierefrei zugänglich.

Dass Rollstuhlfahrer im Einzelhandel, der Gastronomie und bei Freizeitangeboten viel zu oft außen vor bleiben, ist zu vielen Menschen gar nicht bewusst. Ebenso, dass Gebäude mit ein oder zwei Stufen am Eingang mit einer mobilen Rampe ganz einfach und preiswert auch für Rollstuhlfahrer zugänglich werden.

Hier finden Sie Infos zur Wheelramp:

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Aktion für mehr Rampen und Zugänglichkeit zu unterstützen. Sie können entweder an den Sozialhelden e.V. spenden, damit wir weitere Rampen kostenlos verteilen können (für je 100,- Euro können wir eine 1,2m Wheelramp vergeben). Oder Sie kaufen einfach eine Rampe für 179,- Euro bei der Sozialhelden UG (haftungsbeschränkt). Alle Gewinne fließen dem Sozialhelden e.V. zu – damit werden Projekte wie Wheelmap.org mitfinanziert.

Weitere Artikel

Map My Nachbarschaft

Wir rufen den ganzen Mai zum Mapping-Monat aus! Zusammen mit der nebenan.de Stiftung feiern wir am 28. Mai außerdem den Tag der Nachbarn! Bald geht’s los!

Weiterlesen »

Das waren starke Zeilen? Dann gerne teilen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on pocket
Share on email
Share on print