COVID-19 Test-Stellen und Daten zur barrierefreiHEIT zusammentragen

Hilf uns, COVID-19 Test-Stellen zu kartieren und hinsichtlich ihrer Barrierefreiheit zu bewerten. Die Vereinten Nationen können auf dieser Grundlage Ländern weltweit Empfehlungen für die Verbesserung einer barrierefreien Infrastruktur im Gesundheitsbereich geben.

Füge eine Test-Stelle hinzuFüge mehrere Test-Stellen hinzu

Sozialhelden e.V. arbeitet mit der Abteilung für wirtschaftliche und soziale Angelegenheiten der Vereinten Nationen (UN DESA) zusammen, um Länder bei der Entwicklung und Umsetzung eines behindertengerechten Reaktions- und Wiederherstellungsplans für COVID-19 zu unterstützen. Die auf dieser Website zusammengestellten Informationen werden UN DESA zur Verfügung gestellt und zur Erstellung einer Website verwendet, die die Zugänglichkeit von COVID-19-Teststellen weltweit zeigt.

Raul Krauthausen

Vorsitzender, Sozialhelden e.V.

Hilf uns, COVID-19 Test-Stationen zu erfassen und Angaben zu ihrer Barrierefreiheit zu erheben.

Daten über unser Template übermitteln

Die öffentliche Verwaltung, Gesundheitsämter und andere besitzen Daten über Test-Stationen. Bitte nutzen Sie unser Template, um Daten zu übermitteln und senden Sie dieses an: [email protected]

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was zählt alles zu einer TeSt-Stelle?

Eine Test-Stelle ist ein beliebiger öffentlich zugänglicher Ort, an dem man sich auf COVID-19 testen lassen kann. Das kann eine gewöhnliche Arztpraxis sein, ein Test-Zentrum oder auch andere improvisierte und auch temporäre Einrichtungen.

Wer kann alles Daten beitragen?

A) Jede*r kann Informationen hinzufügen – egal, ob er oder sie in einer Test-Stelle arbeitet, dort selbst getestet wurde oder aus anderen Gründen entsprechende Kenntnisse zu diesem Ort hat. 

B) Wir kontaktieren auch Institutionen aus der Zivilgesellschaft, Regierungsstellen und andere, die im Gesundheitsbereich verankert sind. Vertreter*innen dieser Institutionen können vorhandene Daten ebenfalls bereitstellen.

Wie ergänze ich eine Test-STELLE?

A) Wenn du eine Test-Stelle ergänzen möchtest, nutze bitte das bereitgestellte Formular. Darin kannst du Angaben zum Standort machen sowie Fragen zur Barrierefreiheit beantworten. 

B) Wenn du eine List mehrerer Test-Stellen haben solltest, kannst du diese Daten in unser Excel-Datenmuster einfügen (wird zeitnah bereitgestellt) und an [email protected] übermitteln. Bitte halte dich an die angegebenen Spalten und Formatierungen. Das erleichtert es uns, die Daten verschiedener Quellen zusammenzuführen. 

Warum ist diese Kampagne notwendig?

Sozialhelden e.V. arbeitet mit der Abteilung für wirtschaftliche und soziale Angelegenheiten der Vereinten Nationen (UN DESA) zusammen, Um Länder bei der Entwicklung und Umsetzung eines behindertengerechten Reaktions- und Wiederherstellungsplans für COVID-19 zu unterstützen, braucht es eine solide Datengrundlage. Die akquirierten Informationen werden UN DESA zur Verfügung gestellt und zur Erstellung einer Website verwendet, die die Zugänglichkeit von COVID-19-Teststellen weltweit zeigt.

Wer oder Was ist Sozialhelden e.V. ?

Im Rahmen seiner vielfältigen Projekte und Aktivitäten ermuntert der Berliner Verein Sozialhelden e.V. Menschen, Institutionen und Unternehmen dazu, sich mit Themen rund um Behinderung und Inklusion auseinanderzusetzen – und dies jenseits von reiner „Charity”.
Das übergeordnete Ziel der Arbeit ist es, dass Menschen mit Behinderungen Produkte und Dienstleistungen optimal nutzen können und von vornherein als Zielgruppe mitgedacht werden. Dies bedeutet auch, dass sie bereits im Stadium der Produktentwicklung aktiv einbezogen und beteiligt werden. Seit nunmehr 15 Jahren werden Institutionen und Unternehmen dabei unterstützt, neue Perspektiven einzunehmen und innovative Lösungen zu entwickeln. Die Sozialhelden stehen für Disability Mainstreaming im Sinne einer vielfältigen Gesellschaft.

Gleichermaßen setzt sich der Verein für die Stärkung von gesellschaftlichem Engagement und vermittelt seine Erfahrungen im Rahmen der Sozialheld*innen Akademie ein. Die NGO wurde national sowie international vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Bürgerpreis, dem Deutschen Engagementpreis, dem Deutschen Bürgerpreis und dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis. Gründer und Vorstand Raul Krauthausen wurde zusätzlich das Bundesverdienstkreuz am Bande und der Grimme Online Award verliehen. 

 www.sozialhelden.de 

Wann endet die Kampagne?

Die COVID-19 Pandemie erfordert schnelles Handeln. Diese Datenerhebungs-Kampagne endet voraussichtlich bereits Ende Januar. Sollte sich daran etwas ändern, informieren wir an dieser Stelle darüber.

Unter welcher Lizenz stehen die Daten und was wird damit passieren?

Alle uns zur Verfügung gestellten Daten werden ein öffentliches Gut. Es gibt keine Eigentümer, die diese Daten verkaufen oder anderswie für die Nutzung einschränken können. Die Übermittler*innen von Daten (entweder über das hier bereitgestellte Formular, über E-Mail oder ähnliche Wege wie Datei-Uploads) willigen ein, dass die bereitgestellten Informationen unter folgender Lizenz veröffentlicht werden: Open Data Commons Public Domain Dedication and License (PDDL) 

Sozialhelden e.V. wird die Daten auswerten (ausschließlich die ortsbezogenen Daten) und UN DESA bereitstellen. Sozialhelden e.V. wird die Daten auch auf  Wheelmap.org und/oder anderen Kartenanwendungen bereitstellen. Andere Personen oder Institutionen werden die Daten ebenfalls bereitgestellt, sofern sie dies wünschen. Wir stellen die Daten über unsere API auf accessibility.cloud zur Verfügung.

Alle personenbezogenen Daten (z.B. E-Mailadressen, von denen wir kontaktiert werden) werden entsprechend der geltenden Datengrundschutzverordnung (DSGVO) behandelt. Wir antworten nur auf Ihre E-Mail, wenn a) Sie danach fragten, b) wir eine Rückfrage bzgl. des Inhalts haben oder c.) wir Ihnen für Ihre Mithilfe danken möchten.

Kann ich auch andere Daten beisteuern?

Grundsätzlich können Sie Ihr Wissen zur Barrierefreiheit über alle möglichen öffentlich zugänglichen Orten teilen. Auf unserer Online-Karte Wheelmap.org können Sie entsprechende Daten ergänzen und somit Teil unserer weltweilten Community werden.

Wir stellen auch Daten über den Funktionsstatus von Aufzügen zur Verfügung. Mobilitätseingeschränkten Menschen hilft dies in ihrer alltäglichen Mobilität, vor allem im Bereich des öffentlichen Personennah- und Fernverkehrs. Aber auch andere Lebensbereiche gehören dazu. Mehr zu Projekt Elevate erhalten Sie auf der Projektseite www.projekt-elevate.de