“Bei Risiken und Nebenwirkungen, fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.” – Ja und wie, wenn ich nicht in die Apotheke reinkomme?

Wir brauchen deine Unterstützung bei der Kampagne #WheelMAPotheke! Hilf uns, die Zugänglichkeit von Apotheken zu verbessern. Jetzt Fotos hochladen und Apotheken bewerten!

Warum?

Die fehlende Barrierefreiheit in der deutschen Privatwirtschaft führt dazu, dass behinderte Menschen nicht selbstständig das einkaufen können, was sie brauchen. Eine generelle Verpflichtung zum Abbau von Barrieren gibt es nicht, anders als das in vielen anderen Ländern der Fall ist. Das heißt, bei uns darf die Privatwirtschaft eine Menge Menschen diskriminieren, indem sie ihnen den Eintritt zu Läden und Veranstaltungsorten sprichwörtlich verbaut.

 

Damit jede*r im Winter seine Medizin bekommt, müssen Apotheken zugänglich sein. Hilf mit und zeige uns wie zugänglich deine Apotheke um die Ecke ist.

Ein junger Mann macht mit dem Smartphone ein Foto von einer Tür mit Stufe.

Wir brauchen Fotos von Apotheken-Eingängen! Gehe zu einer Apotheke in deiner Nachbarschaft, und fotografiere den Eingang. Suche die Apotheke auf der Wheelmap.org und lade dazu dein Foto hoch. Danke!

Warum die Fotos und was soll sich ändern?

Leider ist die Privatwirtschaft beim Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) ausgenommen und nicht zur Barrierefreiheit verpflichtet. Bei Apotheken ist das aber anders. Denn für Apotheken hat die Politik festgeschrieben, dass sie barrierefrei sein sollen ( §4 Absatz 2a ApBetrO). Ein Gericht hat jetzt geurteilt, was das konkret bedeutet: “Die barrierefreie Erreichbarkeit der Offizin [Apotheke] erfordert grundsätzlich einen von Stufen, Schwellen und anderen Hindernissen vollständig freien Zugang, damit auch Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, selbständig, ohne fremde Hilfe in die Offizin [Apotheke] gelangen können.”

Daraus ergab sich, dass die verklagte Apotheke nun für 6.000€ einen stufenlosen Zugang bauen muss.

WIE LADE ICH FOTOS ZU EINEM ORT HOCH?

Wenn du ein Bild zu einem Ort hinzufügen möchtest, kannst du das sowohl im Webbrowser als auch in der App tun. Hilfreich für alle Nutzer*innen sind Fotos vom Eingang des Ortes und von den Toilettenräumen.

Mit einem Klick auf das Ortssymbol in der Karte erscheint die Detailansicht. Im Webbrowser ist diese am linken Rand zu sehen. Wähle nun die Schaltfläche „Bilder hinzufügen“. Nachdem du bestätigt hast, dass die Bilder

  1. interessant für Rollstuhlgerechtigkeit sind,
  2. von dir erstellt wurden und
  3. keine identifizierbaren Menschen zeigen

kannst du die gewünschte Datei auswählen und hochladen. Abschließend wirst du aufgefordert, einen Bestätigungscode einzugeben um dein Vorhaben zu beenden.

Es kann einen Moment dauern, bis das Foto erscheint. 

Bitte beachte: Wir akzeptieren nur Fotos, auf denen keine Personen, keine Werbung und keine obszönen oder unpassenden Inhalten zu erkennen sind. Wir behalten uns vor, diese Fotos nach eigenem Ermessen zu löschen. Fotos solltest du nur von einer Stelle aus machen, die öffentlich zugänglich ist (“Panoramafreiheit”). Bitte verzichte auf Fotos von Läden und Dienstleistern, die z.B. ihre Praxis oder ihr Büro in ihrem Privathaus haben. Frag im Zweifel bei den Mitarbeiter*innen nach, ob du ein Foto machen darfst.

Unterstütze die Kampagne auch auf Social-Media. Übernehme gerne den Text und die Sharepics, wenn du unter #WheelMAPotheke postest: 

Tweet this:

Kommst du in deine Apotheke rein? Hilf mit und zeig der Welt, ob sie zugänglich ist. Die Kampagne #WheelMAPotheke braucht deine Hilfe. Fotografier den Apotheken-Eingang und lade die Fotos auf der Wheelmap.org hoch! https://news.wheelmap.org/apotheken-fuer-alle 

 

Bild herunterladen 

Bild herunterladen 

Bild herunterladen 

Bild herunterladen