Autor: Svenja Heinecke

Kassandra Ruhm – Rampen-Botschafterin in Bremen

Alle unsere Busse und Straßenbahnen sind Niederflur-Busse und haben einen elektrischen Hublift. Das finde ich super, weil ich in Bremen im Unterschied zu anderen Städten nicht mit den Fahrer und Fahrerinnen darüber diskutieren muss, ob sie extra aussteigen, um eine manuelle Rampe herauszulegen. Die Hublifte werden anständig gewartet, deshalb funktionieren sie in der Regel. Kassandra Ruhm Kassandra Ruhm ist unsere Botschafterin für das Projekt „Tausendundeine Rampe“ in Bremen. Ein Glück, dass wir sie als Expertin in der Hansestadt haben – denn der ÖPNV ist ihrer Meinung nach zwar bereits gut auf Rollstuhlfahrer eingestellt, aber „Orte des schönen Lebens“ wie Cafés...

Read More

700 Schüler unterwegs in Berlin

Bei dem Projekttag der Sophie-Scholl-Oberschule in Berlin zogen die 700 Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe als Architekten, Statistiker, Journalisten, Mapper und Rollstuhlfahrer los, um die umliegenden Kieze auf Rollstuhlgerechtigkeit zu untersuchen. Dabei stießen sie auf viele Barrieren – und spannende Situationen. Um kurz nach acht Uhr schallte es aus allen Lautsprechern der hauseigenen Sprechanlage der Sophie-Scholl-Oberschule im Berliner Stadtteil Schöneberg: “Heute ist der große Tag! Ihr seid die erste Schule in Deutschland, die mit der Wheelmap loszieht, um Orte auf ihre Rollstuhlgerechtigkeit zu untersuchen.” Eine Durchsage, die gleich aus zwei Gründen für die rund 700 Schülerinnen und Schüler der...

Read More

Zur Karte

App-Download